Die 21 wichtigsten Fragen und Antworten zu unseren Tantra-Seminaren

Was ist Tantra?

Tantra ist ein Übungs- und Lebensweg, der Deine im Becken schlafende sensuelle Kraft erweckt und anregt. Diese Kraft wird mit dem wunderbaren Herzgefühl verbunden.
Dadurch gelangst Du in Deinem Leben zu neuen Höhepunkten an Lust und Kreativität.
Tantra heißt wörtlich: „Gewebe“ oder „das, was zur Ausdehnung gut ist.“

Im Tantra lernst Du, Dich mit allen Wesen verwoben zu fühlen. Das heißt, Du erlebst, wie sich eine enge, begrenzte Liebe ausdehnt. Das ist mit tiefen Glücksgefühlen verbunden.
Tantra dehnt auch den Horizont des Bewußtseins aus. Wer Tantra übt, wird offener, freier, toleranter. Tantra setzt die Vereinigung von männlichen und weiblichen Kräften (im Tantra „siva“, sprich: „schiwa“ und „sakti“, sprich: „Schakti“, genannt) ein, um zu höheren Bewusstseins-Ebenen zu gelangen. Du erlebst Ekstase (= das Heraustreten aus dem normalen sorgenden und planenden Alltagsbewußtsein) und verwandelst Dich.
Diese Verwandlung durchlichtet dann wieder Deinen Alltag und Du lebst in einem Kreislauf der Aufladung.

Somit ist Tantra eine tiefe Selbsterfahrung, ein Training zur Persönlichkeits-Entwicklung und ein universeller spiritueller Übungsweg.

Das besondere am Tantra, ist die Einbeziehung aller Lebensbereiche, auch derer, die mit Scham oder Tabus besetzt sind, wie Sinnlichkeit oder Tod. Es geht im Tantra darum, seine Grenzen in Denken und Verhalten zu erweitern. Denn nur so hast Du mehr Freiheit, zu fühlen und zu handeln.
Traust Du Dich das?

Was ist Yoga?

Yoga ist das älteste und wirkungsvollste Körper-Seele-Geist-Training der Menschheit. Die Wurzeln stammen aus dem alten Indien und seit über einhundert Jahren hat sich Yoga in unzähligen Zweigen und Schulen in der westlichen Welt wie auch bei uns in Deutschland verbreitet.

Das Wort ‚yoga‘ kommt von „yuj“ und heißt: „vereinigen, verbinden“.
Yoga hat das Ziel, Dich mit Deiner wirklichen Ur-Natur zu verbinden. Dies ist nach Auffassung der Yogis ein Zustand ständiger Entspannung und Wachheit, bei tiefem inneren Frieden und seelischer Harmonie. Hierzu wurden im Laufe der Jahrhunderte sehr effektive Techniken von Körperstellungen („asana“) Atemtraining („pranayama“) und Ernährungslehren bis hin zu geistigen Übungen der Meditation entwickelt.

Hatha-Yoga, der körperliche Weg, hat die Entfaltung totaler Gesundheit und Vitalität zum Ziel. Wer Hatha-Yoga übt, trainiert nicht nur seinen Körper durch Dehnung und Kräftigung, sondern gleichzeitig werden die inneren Organe geübt, das Hormonsystem angeregt und die Gehirnhälften synchronisiert. Ein gesammelter, konzentrierter, klarer Geist ist das Ergebnis. Es ist also ein perfektes psycho-somatisches Training.
Es ist nicht verkehrt zu sagen, daß Yoga die Idee des ganzheitlichen Denkens erfunden hat.

Körper-Seele-Geist werden gleichermaßen in einem Training gestärkt.
Entspricht das Deinen Vorstellungen?

Was ist Kularnava®?

Kularnava® ist ein Übungsweg für den modernen Menschen, um mehr Lebensfreude und Ekstase im Alltag zu leben.
Tantra ist ein jüngerer Zweig des weit älteren indischen Yoga. Emotional-Training dient der optimalen Vorbereitung für den westlichen, überstreßten Menschen. Das reinigt und die heiligen Rituale der Kularnava-Tantra-Seminare in der Mann-Frau Begegnung können gemeistert werden.

Kularnava® ist eine mittlerweile geschützte Methode. Sie wurde von Lucian Loosen im Laufe der letzten zwölf Jahre entwickelt. Es ist die vollkommene Synthese aus asiatischen und westlichen Techniken, die zur inneren Befreiung dienen und den Lebensgenuß erstaunlich erhöhen.

Kularnava® ist ein geerdeter Weg und vermeidet jedes „Abgehoben-Sein“. Wir arbeiten hier von unten nach oben, d.h. wir beginnen mit den untersten drei Energiezentren im Körper und verbinden sie mit dem Herzgefühl und geistiger Vision.

Eros ist der griechische Gott der Liebe. Wer von seinem Pfeil getroffen wird, ist verloren im verzückten Rausch. Eros steht für das Ehren der Erde. Es steht für das Weibliche (mater = Mutter = Materie). Eros ist das Feiern der Lebensfreude, die in der sensuellen Kraft enthalten ist. Das zu erleben, ist Dein Geburtsrecht, wie Essen, Trinken und Schlafen.

Spirit steht für die himmlischen, spirituellen Kräfte. Hiermit ist gemeint, daß Du in Deinem Leben auch „Fliegen“ lernst. Du hast Träume, Herzenswünsche, Visionen und setzt sie um. So entsteht ein Paradies auf Erden. Dein Paradies. Spirit steht auch für intuitives Leben, ein kreatives und mutiges Leben, das aus Geistesblitzen und guten Ideen gespeist wird. Kurz: Kularnava® bringt das zusammen in Dir, was zusammengehört – Erde und Himmel.

Was unterscheidet Euch von anderen Tantra-Anbietern?

Wir bieten die erste ausgesrpochene Tantra-Lehrer-Ausbildung Europas an. Erstmals hatten hier Menschen die Möglichkeit, Tantra tiefer zu erfahren, als in den üblichen Jahrestrainings. Menschen wurden zum ersten Mal für die Weitergabe dieser wundervollen Arbeit qualifiziert. Wir haben in unseren Veranstaltungen einen hohen Anspruch an Qualität und Tiefe, sowie Gefühlskraft. Auf allen Ebenen des Seminars erlebst Du den Unterschied zu herkömmlichen Tantra-Schulen.

„Tantra nicht nur lehren, sondern SEIN!“ ist unser tägliches Motto. Du findest hier bessere Qualifikation, mehr Detailgenauigkeit in den Übungen, einen optimalen pädagogischen Aufbau der Tantraseminare, so daß Lernen Spaß macht und einfach ist. Außerdem erlebst Du hier schönere Dekoration und ausgefeilte „geile“ Musikauswahl – unsere Tantraseminare sind „begehbare Märchen“, wie ein Teilnehmer mal so schön sagte. Alle Übungen bekommen die Teilnehmer nach dem Seminar schriftlich von uns – zum Weiterüben zuhause – einmalig in Deutschland.

Außerdem haben wir mehr therapeutische Unterstützung durch ein Team von vier bis sieben Assistenten, die helfen und unterstützen, so daß jeder in der Gruppe auch in Krisen aufgefangen wird. Ein sehr hohes Maß an Achtsamkeit und Einfühlsamkeit von seiten der Leitung macht Teilnehmern schwieriges leicht. In unseren Gruppen ist die Mann-Frau-Anzahl immer ausgeglichen und die Gruppengröße gewährleistet viele Begegnungsmöglichkeiten und einfach mehr Energie für den Einzelnen (20-35 Personen).

„Konserven-Meditationen“ von der CD am morgen gibt es bei uns ebensowenig wie schlecht angeleitete Massagen oder „Sparprogramme“ von sechs Stunden täglich. Das Leitungsteam ist selbst so ungemein begeistert – immer da, immer drin, das reißt einfach unglaublich mit. Deshalb kommt es auch so authentisch rüber.
Immer neue Ideen und sintflutartiges Lachen sind unsere Markenzeichen.
Wir sind übrigens ein drogenfreies „Clean-Tantra“. Die Ekstase entsteht auf natürlichste Weise durch die körpereigenen Glückshormone und Sauerstoff.

Kann ich auch als „blutiger Anfänger“ bei so einem Tantra Seminar mitmachen?

Wow, Du bist nicht vorbelastet, Du kannst völlig neu und frisch erleben, eine besondere Chance. Unsere Einführungsseminare im Programm sind für alle Neulinge und Einsteiger leicht verdaulich. Sie sind so aufgebaut, daß niemand überfordert ist oder sich an irgendeiner Stelle unter Gruppenzwang fühlt. Wähle Dein eigenes Tempo, Tantra kennenzulernen.

Vorerfahrungen in Therapie, Meditation, Massage oder Selbsterfahrungsgruppen sind nicht nötig. Alles was wir tun, ist natürlich und leicht. Das einzige, das Du brauchst, ist der Mut, zu springen und Dich für ein Wochenende auf eine Gruppe einzulassen. Wer wagt, gewinnt. Öffne Dich und vertraue Deinem Weg!

Der Gedanke, an einer solchen Tantra Gruppe teilzunehmen, macht mir Angst, was kann ich da tun?

Herzlichen Glückwunsch! Jeder hat vorher Angst. Das bedeutet, daß Du wach bist, und es ernst meinst. Angst zu haben vor einer Sache, deren Ausgang wir vorher nicht kennen ist ganz normal. Werte Deine Angst als Zeichen der Lebendigkeit. Und: Überspringe sie, denn das ist die Grundvoraussetzung, innerlich zu wachsen. Willst Du mehr Freude in Dein Leben einladen? Möchtest Du Deine Liebesbeziehungen zu mehr Lust und Freiheit und Tiefe verwandeln? Beabsichtigst Du, Techniken kennenzulernen, um schöner zu lieben? Willst Du lernen, mehr Glück auszuhalten? Magst Du neue, offene Menschen kennenlernen – auf einer Ebene von Nähe und Intimität? Möchtest Du auch in Deinem täglichen Leben einfach mehr Freude und Zärtlichkeiten integrieren?
Dann ist es für Dich der Preis, die Angst zu überspringen.

Und noch eins: Vorstellungen über ein Tantra-Seminar sind grundverschieden von der direkten Erfahrung, die Du auf dem Seminar machst. Genieße es, Dich immer wieder zu ertappen, bei der Wanderung durch die bunte Sammlung Deiner Vorurteile!
Es ist doch so herrlich menschlich. Aber mache nie den Fehler, Dich aufgrund von Ängsten und Vorurteilen von neuem Handeln abzuhalten. Denn im Leben zählt schlussendlich nur, was Du wirklich tust.
Möchtest Du, daß man über Dich sagt, daß Du Deine Träume lebst?

Wie verändert man sich durch Kularnava®-Tantra?

In den vergangenen zwölf Jahren konnten folgende Wandlungen in der Persönlichkeit festgestellt werden, die nach regelmäßigen Seminar-Besuchen zu beobachen sind:

  • liebesfähiger werden
  • eine größere Bandbreite an schönem Liebesspiel erlernen und anwenden
  • tiefer genießen können
  • seine inneren Gedanken und Gefühle, Wünsche und Phantasien mehr ausdrücken können
  • selbstbewußter werden
  • mehr Selbstliebe entwickeln; die Fähigkeit, eigene Bedürfnisse zu erkennen und zu befriedigen
  • leichter und lockerer leben
  • auch in langjährigen Beziehungen das Feuer der Leidenschaft immer wieder entfachen können
  • schönere Freundschaften erschaffen und den richtigen Partner anziehen
  • spontaner auf andere Menschen zugehen und kontaktfreudiger werden
  • die berufliche Bestimmung mehr leben und einfach erfolgreicher seinen Weg gehen
  • Gesundheit und Abwehrkraft aufbauen
  • Abschalten-können vom Alltag: Die Kunst beim Nichts-Tun nichts zu tun
  • das eigene Selbstwertgefühl – auch sensuell – steigern
  • von Suchtverhalten loskommen und innerlich freier werden
  • die Kunst des Massierens erlernen oder zur Meisterschaft bringen
  • häufiger als zuvor sexuelle Höhepunkte und Gipfel-Erlebnisse: ekstatischer leben!
  • intensivere und längere Orgasmen (na, also!)
  • mehr Kraft und Ausdauer
  • mehr Zärtlichkeit und Zeit für die Liebe auch im Alltag
  • einfach mehr unbändiges Lachen, auch über sich selbst
  • den Witz des Lebens besser verstehen und damit leichter mit dem Ernsten und Schweren umgehen, ohne oberflächlich zu werden oder zu verdrängen

Kommt das, liebe Leserin, lieber Leser Deinen Wünschen nach Veränderung entgegen?

 

Lucian “Vulkan der Lust II” – 02/03 Acryl auf Aquarellpapier 59×42 cm

Lucian “Vulkan der Lust II” – 02/03 Acryl auf Aquarellpapier 59×42 cm

Ist es besser mit Partner oder alleine auf ein Kularnava® Tantra Seminar zu kommen?

Das hängt von Deinem Charakter, Deinen Vorlieben und Deiner seelischen Reife ab. Und auch von der Geschichte einer Beziehung. Den tantrischen Prozeß kannst Du gleichermaßen erfolgreich durchlaufen: egal ob single or not.

Wenn Du das Gefühl hast, mit Partner eingeengt oder befangen zu sein, komm‘ alleine. Die Seminare werden meist zu ca. einem Drittel von Paaren besucht und alle anderen sind als Single da, teilweise mit, teilweise ohne Partner zuhause lebend. Du hast in jedem Falle genügend Übungspartner in der Gruppe. Singles lernen oft auch jemanden kennen, mit dem sich eine längerfristige tantrische Freundschaft ergibt.

Paare, die langjährig zusammen sind, haben erfahrungsgemäß großen Gewinn von einem Tantra-Seminar. Wichtig für Paare noch zu wissen: Es ist völlig legitim, alle Übungen nur mit dem eigenen Partner auszuführen. Natürlich kann sich ein Paar auch entscheiden, mit anderen Gruppenteilnehmern neue Erfahrungen zu machen. Aber das bleibt jedem selbst überlassen. Es ist sinnvoll, darüber klare Abmachungen zu treffen.

Ich habe Angst, daß meine Grenzen in einer solchen Tantra Gruppe überwalzt werden oder es mich überfordert. Wie kann ich für mich sorgen?

Das oberste Gebot in unseren Gruppen ist die Freiwilligkeit.

Du solltest an keiner Stelle etwas machen, das sich nicht gut anfühlt für Dich. Es ist durchaus erlaubt, in einer Übung auszusteigen oder nur als Beobachter dabeizusein. So kannst Du Dein Lerntempo selbst bestimmen und in Einklang mit Deinem Herzen Deine Grenzen langsam erweitern.

Wir geben nur die sichere Atmosphäre und die Anregungen.
Wir ermuntern dazu, auf die eigene innere Stimme zu hören und alles nur in Einklang damit zu tun. Wir lehren Achtsamkeit und Einfühlsamkeit im Umang mit sich selbst und anderen.

So kann sich Selbstliebe und Selbstbewußtsein ganz natürlich entwickeln.
Es entsteht die wunderbare tantrische Atmosphäre, in der alle auftanken können.
Was sind Deine Vorstellungen über Intimität?

Muß man sich in Kularnava®-Tantra ausziehen?

Nein, aber man darf, wenn Dir danach zumute ist oder es sinnvoll ist in einer Massage.
Wir alle sind nackt geboren, ursprünglich und ungeschützt. Wir üben im Tantra, Schritt für Schritt einfühlsam wieder zu dieser kindlich-verspielten Unschuld zurückzugelangen. Dann ist es selbstverständlich und schön, nackt zu sein. Nacktheit muss wie anderes geübt werden. Nackt fühlst Du Dich ganzheitlicher und nicht unterteilt und abgetrennt durch Kleidungsstücke. Die meiste Zeit halten wir uns aber bekleidet auf in den Übungen. Nacktheit soll der Sache angemessen sein.
Neugierig?

Welche Fähigkeiten werden auf Kularnava®-Tantraseminaren vermittelt?

Körperliche Fähigkeiten:
flexibler und kraftvoller werden, fitter und lebendiger, sensibler und durchlässiger

Seelische Fähigkeiten:
authentischer Leben, seine Wünsche frühzeitig und angemessen anmelden können, mehr Weichheit und Mitgefühl für sich und andere entwickeln, sein Liebesgefühl ausdehnen: d.h. offener und universeller lieben können

Geistige Fähigkeiten:
toleranter und offener werden; klarer im Denken und seiner Ausrichtung im Leben; Ziele setzen und verfolgen und erreichen können; geistige Sammlung erleben; die Fähigkeit der inneren Entspannung und Stille mehr kultivieren.

Wie wirkt sich das Tantraseminar auf „das Leben danach“ und den Alltag aus?

Es gibt Leute, die meinen, dass sie nach Tantra mit keinem normalen Menschen mehr sprechen könnten. Es wird befürchtet, dass man – einmal mit Tantra „infiziert“ – sofort seinen ganzen Freundeskreis austauschen und sich vom Bisherigen trennen müßte.
Dem ist bei uns überhaupt nicht so. Im Gegenteil: Kularnava® macht menschlicher und „erdet.“

Du kommst nach einem Seminar besser mit den Menschen zurecht, mit denen Du lebst.
Du kannst die Seminar-Erfahrungen bereichernd einfließen lassen in eine eventuell zuhause bestehende Partnerschaft oder Ehe. Wir vermitteln kein „Aussteiger-Tantra“. Nein, wir streben an, daß Du die vorhandenen Verhältnisse in Deinen Beziehungen, Deinem Beruf und Deiner Familie einfach freudiger und entspannter gestalten kannst nach dem Besuch eines unserer Seminare. Du weißt, was Du willst und hast eine Vision eines lustvolleren und sinnlicheren Alltags bekommen. Du traust Dich mehr, hast neue Ideen und bringst frischen Wind in Deine Beziehungen! Wir rufen Dir zu: Verändere Dein Leben, statt davor zu fliehen.

Du hast die Macht, hier in Deutschland Dein Leben zu erschaffen, so wie Du Dir es aus tiefstem Herzen wünschst. Wir haben soviele Mittel und Freiheiten in unserem Land. Nutze sie. Erschaffe die Kultur in der Kultur. Erschaffe Dein eigenes Paradies. Nein, es ist keine schöngeredete Utopie. Hunderte unserer Teilnehmer zeigen, daß und wie es möglich ist!! Erfahrungsgemäß bildet sich nach dem Besuch mehrerer unserer Seminare um Dich herum ein „tantrisches Freundschafts-Netz“. Du kennst Leute in Deiner Nähe, mit denen Du Massage, Sinnlichkeit und Freude teilen kannst, wann immer Du willst.

Ist das interessant für Dich?

Wie werden die Tantra Teilnehmer betreut und „aufgefangen“?

Der Vorteil, als Paar zu unterrichten, liegt darin, das die Männer einen männlichen Ansprechpartner und ein Gegenüber haben und die Frauen einen weiblichen Anprechpartner und die weibliche Unterstützung. Das ist besonders für die teilweise getrennten Männer-Frauen-Gruppen im Tantra wichtig.

Das Leiterpaar wird darüber hinaus von unserem „Dream Team 2004“ unterstützt: Eine Gruppe von fünf bis sieben Assistenten. Diese Assistenten sind in Tantra ausgebildet und vertraut mit allen emotionalen und körperlichen Übungen, die auf dem Seminar stattfinden. Aus eigener Erfahrung können sie Teilnehmern auch in Krisen beistehen.
Damit ist gewährleistet, daß jeder Teilnehmer bei uns das Seminar in ausgeglichenem Zustand wieder verläßt. Einzelgespräche sind darüber hinaus auch mit den Leitern selbst in den Pausen möglich.

Ansonsten bringt das Assistenz-Team durch seinen Elan und Begeisterung die Gruppe noch schneller ins Fließen. Freude ist nämlich ungemein ansteckend, und Zärtlichkeit ebenso.

Bist Du bereit, Dir Unterstützung zu holen oder sie anzunehmen, wenn Du sie wirklich brauchst?

Welche Qualifikation haben dieTantra Leiter vorzuweisen?

Der Kularnava®-Begründer Lucian Loosen verfügt über 20 Jahre Erfahrung in Gruppenleitung. Im Tantra ist Lucian Loosen von allen bedeutenden Lehrern ausgebildet, in Europa, USA und Indien (u.a. Yogi Sharma, Khajuraho; Margo Anand, Kalifornien; Andro, Berlin; Trayati, Österreich).

Als Sohn von Yoga-Lehrern in zweiter Generation besitzt er außerdem die Qualifikation des Berufsverbandes Deutscher Yogalehrer und der Europäischen Yogaunion BDY/EYU.
Er besuchte und lernte bei den bedeutendsten Yogameistern persönlich, z.B. Swami Chidananda, Swami Satchidananda, Swami Venkatesananda, B.K.S. Iyengar, Dona Holleman.

Im psychotherapeutischen Bereich ist Lucian qualifiziert durch Ausbildungen in klienten-zentrierter Gesprächsführung/Beratung nach Carl Rogers, Psychodrama nach Moreno, Bonding-Primär-Therapie nach Dan Casriel, Systemischer Familien-Therapie nach Bert Hellinger. Lucian besucht jährlich mindestens vier Fortbildungen bei den besten Lehrern und Trainern, um immer weiter zu wachsen.

Auch die anderen Kularnava® -Lehrer verfügen über jahrelange Gruppenerfahrung und leben sehr bewusst in ihrem eigenen Prozess. Das befähigt Sie, auch andere darin zu begleiten und zu unterstützen. Ausführliche Vita der anderen Leiter hier.
(Ausführliche Biographie der Leiter auch unter dem Homepage-Verweis: Biograpie)

Warum ist Kularnava® ein sehr anspruchsvolles Qualitätstantra in Deutschland?

Weil wir der Meinung sind, dass Deine Lebenszeit und Freizeit das wertvollste sind, was Du hast. Wir sind der Auffassung, dass das Beste gerade gut genug ist, und Du Dir soviel wert sein solltest, für Dich nur beste Qualität zu verlangen. Erwarte in Deinem Leben mehr Schönheit, mehr Kraft, mehr Luxus und erschaffe es Dir. Liebe und Lust in schönster Form sind Dein Geburtsrecht.

Für uns ist Tantra nicht nur ein Beruf, sondern unser Leben. Kein Seminar verstreicht, in dem nicht neue Ideen und Verbesserungen im Service umgesetzt werden. Eure Lust ist unsere Freude…Nach diesem Motto gestalten wir unsere Seminare. Es ist der schönste Beruf der Welt…

Wer besucht solche Tantraseminare? Wie alt sind die Teilnehmer/innen im Durchschnitt?

Eine Berufsgruppe kann nicht so scharf eingegrenzt werden. Es sind Angestellte, Lehrer, Selbstständige, Unternehmer, Ärzte, Hausfrauen, Handwerker. Tantra erfreut sich in immer breiteren Bevölkerungsschichten stets größerer Beliebtheit.
Auffallend ist jedoch bei allen, daß es Menschen sind, die Verantwortung für ihr Glück übernommen haben. Sie sind offen für neue Erfahrungen der Nähe zu anderen Menschen.

Sie glauben, daß das Leben noch mehr an Freude, Lust und Genuß zu bieten hat und möchten ihre ganzen Möglichkeiten ausschöpfen.
Die Alters-Spanne unserer Teilnehmer liegt bei 25-75 Jahren.

Achtet ihr darauf, das auf den Seminaren die Mann-Frau-Zahl ausgeglichen ist?

Ja, wir garantieren, daß jeder die Übungen mit einem gegengeschlechtlichen Partner erlernen kann, wenn es sinnvoll und nötig ist.

Welches Weltbild steckt hinter Kularnava®-Tantra? Seid ihr eine Sekte?

Kennst Du die größte aus dem vorderen Orient stammende Sekte der Welt?

– Das ist die christliche Kirche. Aber Scherz beiseite:
Nein, eine Sekte sind wir nicht. Mir als Leiter sind jegliche Sekten zuwider, egal ob christlich, buddhistisch oder hinduistisch. Gleichmacherei, Uniformierung und ein fanatischer Glaube haben etwas Unreifes und Hysterisches. Der Mensch von heute braucht das abtrennende: Wir-und-die-anderen-Bewußtsein solcher Gruppen nicht mehr. Wir brauchen ebenso keine charismatischen Führer und himmlischen Vorbilder oder Rausche-Bart-Gurus. Deine Mutter und Dein Vater sind die besten Gurus für Dich – immer. Führung und Orientierung erhältst Du, wenn die Beziehung zu Deinen Eltern in Ordnung ist. Das ist die Quelle aller Kraft. Außerdem schließt Dich Kularnava®-Tantra an Deine Intuition an, Deine innere Stimme, die Dir immer öfter und absolut zielsicher sagt, was der richtige Weg für Dein Leben ist.

Ich (Lucian) war zeitlebens ein religiöser Mensch und bin es noch immer. Aber es wird nicht dick auf’s Brot geschmiert, sondern ist zwischen den Zeilen im Seminar erfahrbar.
Tantra verehrt den göttlichen Funken, der in jedem Menschen wohnt – innerhalb des Körpers und in Fleisch und Blut. Auch das scheinbar Ungöttliche, das Ego, das Profane , das Weltliche, das Schmutzige, sogar das Obszöne sind in den Augen des Tantra ebenso göttlich. Tantra vermittelt keine Ideale, sondern hier werden stets unmittelbare körperliche Erfahrungen gemacht.

Kularnava®-Tantra ist daher keine neue Religion, sondern eine Wissenschaft von der Lebens-Energie und vom Umgang mit der sensuellen Kraft. Wir freuen uns, wenn jeder seinen kritischen, gesunden Menschenverstand behält. (Ein Stuhl ist ein Stuhl ist ein Stuhl.)

Unabhängig von Glauben, Weltanschauung und Zugehörigkeit zu einer Konfession ist Tantra ein Werkzeug, um freudvoller und lichter zu leben. Es läßt sich harmonisch mit jedem Glaubens-System verbinden.
Dadurch wird sich Dein Liebesgefühl ausdehnen und intensivieren.

Möchtest Du davon einen Geschmack bekommen?

Stimmt es, daß Kularnava®-Tantra die sensuelle Potenz erheblich fördert?

Dies trifft zu. Tantra bedeutet beides: Ein freies, besseres Fließen der vorhandenen Energie im Körper und ein Zuwachs der Energie. Ein Zuwachs und freierer Fluß von Energie bedeutet mehr Potenz. Darüber hinaus wird durch bestimmte Haltungen und Atmungen der Beckenbereich aktiviert. Die Möglichkeiten und Deine Erlebnisfähigkeit werden gesteigert. Die Konsequenz: Eine Vervielfachung der Potenz.

Meine Ehe steht nach 20 Jahren kurz vor dem Aus. Läßt sie sich durch Kularnava®-Tantra unter Umständen noch retten?

Tantra ist ein Weg, um zu innerer Freiheit zu gelangen. Wenn die Beziehung von Zwängen geprägt war, wird Tantra die Auflösung möglicherweise beschleunigen. Wenn langfristig für beide Schmerz und Stagnation Glück und inneres Wachstum überwiegen, ist Trennung sinnvoll. Wenn die Beziehung an der Wurzel gesund war oder ist, so wird Tantra lähmende negative Gewohnheiten aufbrechen und Licht in die Beziehung bringen. Die Lebensfreude, die das Paar in der Gruppe erlebt und die kraftvolle Unterstützung der Leiter machen es leichter, die nächsten Entwicklungsschritte zu tun. Es hängt also von der Art der Beziehung und dem Partner ab. Man sollte vor allem keinen Partner „ins Tantra schleifen“, der das von sich aus nicht wirklich möchte.

Ist der Partner ein militanter, schnitzelverzehrender und fernsehsüchtiger Tantra-Hasser, wird sich Kularnava®-Tantra nicht günstig auf die Zweisamkeit auswirken – es sei denn, einer tut es heimlich. Wie auch immer die Konstellation sein mag, sicher ist, dass Tantra Veränderungen mit sich bringt.

Kularnava® – und die Langeweile ist beschäftigt!

Kann man im Kularnava®-Tantra seinen Traum-Partner treffen?

Besser nicht, sonst würdest Du Reißaus nehmen!!

Die Frage, die wir manches Mal stellen, ist: „Wieviel Glück hältst Du aus?“
Spaß beiseite: Durch die Atmosphäre, die wir schaffen, wird in erstaunlich kurzer Zeit eine schöne und echte Nähe zu den Menschen in der Gruppe möglich. Das wäre in Alltags-Situationen nahezu unmöglich.

Die tantrische Begegnung ermöglicht eine sehr tiefe Begegnung zwischen Mann und Frau auf der energetischen Ebene, jenseits vom Verbalen. So können wir einander ohne die üblichen Vorurteile begegnen, die Masken fallenlassen.Wir erkennen den göttlichen Kern im anderen. Das ist ungeheuer wohltuend und heilsam für die Seele.
So passiert es des öfteren, daß Teilnehmer/innen allein kommen und zu zweit gehen.
Manche Tantra-Lehrer ärgert das, wenn feste Beziehungen gebildet werden. Wir freuen uns darüber und fördern alle tiefen und dauerhaften Beziehungen, die bestehenden, wie die neu entstandenen.

Bist Du bereit, mit dem richtigen Partner zusammen zu sein?

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide