Tantra Seminare und Ausbildung bei Kularnava®

Mit Tantra die Liebe neu entdecken – Kularnava Tantra!

Wir bieten seit über 25 Jahren Ausbildung, Training, Seminare und Kurse für Singles und Paare an.

Herzlich Willkommen bei Kularnava, dem authentischen linkshändigen Weg basierend auf dem Kularnava Tantra.

Mein Name ist Lucian und gerne will ich Dir erklären, was Tantra ist. Tantra ist ein Übungs- und Lebensweg, der Deine im Becken schlafende sinnliche Kraft erweckt und anregt. Diese Kraft wird mit dem wunderbaren Herzgefühl verbunden. Dadurch gelangst Du in Deinem Leben zu neuen Höhepunkten an Lust und Kreativität. Tantra heißt wörtlich: “Gewebe” oder “das, was zur Ausdehnung gut ist.”

Kularnava ist Tantra mit Qualitäts-Siegel. Die positiven Auswirkungen auf die Persönlichkeits-Entwicklung ist durch eine wissenschaftliche Studie nachgewiesen. Die guten Wirkungen unserer Kurse ganz transparent zum Schwarz-auf-Weiß-Nachlesen >>> hier…

Im Tantra lernst Du, Dich mit allen Wesen verwoben zu fühlen. Das heißt, Du erlebst, wie sich eine enge, begrenzte Liebe ausdehnt. Das ist mit tiefen Glücksgefühlen verbunden und dehnt den Horizont des Bewußtseins aus. Wer Tantra übt, wird offener, freier, toleranter. Tantra setzt die Vereinigung von männlichen und weiblichen Kräften (“siva”, sprich: “schiwa” und “sakti”, sprich: “Schakti”, genannt) ein, um zu höheren Bewusstseins-Ebenen zu gelangen. Du erlebst Ekstase (= das ist das Heraustreten aus dem normalen sorgenden und planenden Alltagsbewußtsein) und verwandelst Dich. Diese Verwandlung durchlichtet dann wieder Deinen Alltag und Du lebst in einem Kreislauf der Aufladung. Somit ist Tantra eine tiefe Selbsterfahrung, ein Training zur Persönlichkeits-Entwicklung und ein universeller spiritueller Übungsweg.

Das besondere bei Kularnava ist die Einbeziehung aller Lebensbereiche, auch derer, die mit Scham oder Tabus besetzt sind – wie Sensualität oder Tod. Es geht darum, Deine Grenzen in Denken und Verhalten zu erweitern. Denn nur so hast Du mehr Freiheit, zu neu fühlen und neu zu handeln. Traust Du Dich das?

„Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers!“ (Kularnava Tantra)

 

 

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide

EINLADUNG!

KULARNAVA ZOOM LIVE SESSION!!

Motto: Energie auffrischen – Inspiration tanken!

Ostermontag, 5. April 2021 von 20.30 - 21.20 Uhr

Motto: Die Tantra Osterbotschaft Sterben und Auferstehung

Samstag, 17. April 2021 von 20.30 – 21.30 Uhr

Programm:

Mantra-Singen

Kundalini-Übungen zum Mitmachen

Kurz-Talk von Lucian

Dankbarkeits-Meditation

Sharing

Die Zoom Trainings bei mir haben folgenden Link:
Zoom-Meeting beitreten:
https://zoom.us/join
Meeting-ID: 828 710 5669
Kenncode: 3NVvXj

Ortseinwahl suchen (nur für Teilnehmer außerhalb Deutschlands):
https://zoom.us/u/aekMrJmdXG

 
Technik:

Du kommst mit jedem Smartphone, PC, Tablett, Laptop rein; Internetanschluss oder WLAN ist nötig, die eingebaute Kamera und eingebautes Mikro reichen;
besseren Ton bekommst Du über einen Kopfhörer oder kabellose Ohrhörer,
das verhindert auch „Echo-Schleifen“ wo der Ton von Deinem Außenlautsprecher wieder ins Mikro reingeht
und es so wie ‚unter Wasser Garage scheppernd‘ klingt;
Unter Einstellungen – Zahnrad-Symbol kann man die Ton-Ausgabe einstellen (welche Lautsprecher oder Kopfhörer)
und auch die Ton-Eingabe, welches Mikrophon, das Du angeschlossen hast.
Den besten Ton bringt natürlich ein Headset, das mit kleinem Klinkenstecker an Laptop-Buchse oder Smartphone angesteckt wird.
Gut ist eine Lichtquelle HINTER Deine Kamera zu stellen damit Dein Gesicht zu sehen ist (nicht grau und dunkel)
und den Hintergrund hinter Deinem Kopf im Zimmer relativ abgedunkelt halten also nicht mit Rücken vor Fenster setzen wenn es hell ist sondern vor Wand ist besser.
Während des gemeinsamen Singens und Vortrag und Körperübungen schaltet Lucian Eure Mikrofone stumm –
geht nicht anders bei ZOOM zum gemeinsamen Singen, dann wieder geöffnet für die Sharings/Mitteilungsrunden da bekommt ihr eine Meldung auf dem Bildschirm,
dass ihr Euer eigenes Mikro wieder öffnen könnt, dann verschwindet das rote Durchgestrichen-Zeichen.