Tantra Ausbildung

Die Tantra Ausbildung bei Kularnava

Tantra Ausbildung bei KularnavaDer Kern unserer Tantra-Arbeit die die große Tantra Ausbildung über eineinhalb Jahre in fester Tantra-Gruppe. Die Tantra-Ausbildung umfasst zehn Seminare in insgesamt 43 Tantra-Ausbildungs-Tagen. Im Unterschied zu den normalen Einführungsseminaren wird durch die Dauer und die feste Gruppe eine ganz besondere Intensität erreicht. Die Tantra-Ausbildung ist eine Langzeitgruppe, bei der man Schritt für Schritt immer tiefer gehen kann. Das ist in offenen Seminaren nicht möglich, weil immer neue Teilnehmer dabei sind und man wieder bei „A“ anfangen muss aus Rücksichtnahme. In der Tantra-Ausbildung nehmen nur Menschen teil, die sich dem Tantra-Weg innerlich verpflichtet haben. Das spürt man in der ganzen Atmosphäre, die Energie ist wesentlich höher. Das Besondere an der Tantra-Ausbildung ist auch, dass wir als Leitungs-Team jeden einzelnen über einen längeren kontinuierlichen Zeitraum im Blick haben und ganz persönlich begleiten können. Prozessarbeit und inneres Wachstum in der Tantra-Ausbildung brauchen Zeit. Ganz wunderbar an der festen Tantra-Ausbildungsgruppe ist auch, dass sie zusammenwächst, gleichsam einer spirituellen „Wahlfamilie“.  Jeder freut sich auf das nächste Treffen der Tantra-Ausbildung, allein nur um seine Freundinnen und Freunde aus der Gruppe wieder zu sehen. Das wahre Tantra kann nur in einer Langzeit-Gruppe erfahren und gelernt werden, wie es die Tantra-Ausbildung anbietet. Allein die 9-tägigen Intensiv-Zyklen in der Tantra-Ausbildung bringen eine Tiefe, die es heute kaum noch gibt. Mit jedem Tag der Tantra-Ausbildung entfernt man sich mehr vom grauen Alltag, schüttelt die Pflichten von Beruf und Familie ab, um sich nur auf sich selbst kontrieren zu können. So wird Schale für Schale durch die Prozesse abgeschält, gleichsam wie bei einer Zwiebel, bis man zum Innersten und Feinsten gelangt, für das wir keine Wahrnehmung haben, solange wir im Alltag „funktionieren“ müssen. Somit ist die Tantra Ausbildung ein „Retreat“, eine Auszeit, ein Rückzug im wahrsten Sinne des Wortes. Viele Teilnehmer in der Tantra-Ausbildung durchlaufen erst am vierten, sechsten oder achten Tag eines Neun-Tages-Zyklus die allertiefsten Prozesse. Da wären Sie nie hingekommen bei Kurz-Zeit-Tantra-Wochenenden.

Sehr schön an der Tantra-Ausbildung ist auch die Gruppengröße von meist 30 bis 40 Teilnehmer/innen. Die Energie ist so in der Tantra-Ausbildung höher als bei einer kleinen Gruppe, wenn sie gut geführt ist. Und: Jeder hat durch die Großgruppe in der Tantra-Ausbildung mehr Begegnungsmöglichkeiten in den Ritualen, mehr Auswahl für die Massagepartner z.B.. So ist in der Tantra-Ausbildung jeder andere Teilnehmer ein Spiegel für das eigene Ich und die eigenen Themen. Durch die Vielfalt der Persönlichkeiten in der Tantra-Ausbildung hat jeder mehr Feedback über sich selbst und sein eigenes Wirken. In jedem können wir einen Teil von uns erblicken. So schenkt die Tantra Ausbildung uns Erkenntnis über unser wahres Wesen – die Lichtseiten und auch die Schattenseiten. Das beschleunigt den eigenen Wachstumsprozess in einer solchen Tantra-Ausbildung enorm. Manche meinen, dass eine große Tantra-Ausbildung nicht nötig sei und es reichen würde hier und da mal ein Tantra-Seminar zu besuchen oder einen Tantra-Übungstag oder einfach nur zu Hause einmal in der Woche mit dem Partner eine Tantra-Massage zu praktizieren oder für sich selbst einige Tantra-Atem- Körper, oder Chakra-Techniken. Das ist sehr gut und hilfreich, reicht aber bei Weitem nicht, um ein höheres Energie-Niveau für sein Leben zu erreichen, wie es eine Tantra Ausbildung als Gruppe tut. Auch können die so wichtigen Transformations-Prozesse nicht durchlaufen werden als „Einzelkämpfer“ im Alltag, im Vergleich zum Besuch der Tantra Ausbildungsgruppe. Alle spirituellen Traditionen und Lehrer sagen übereinstimmend, wie wichtig die spirituelle Gemeinschaft ist, das Zusammensein mit hochstehenden Lehrern oder Heiligen. Und dabei ist wie in der Tantra Ausbildung, die Gruppe, die Gemeinschaft mit Gleichgesinnten, mit Seelenverwandten, das Entscheidende. Im Zusammensein mit den anderen Tantrikerinnen und Tanrikern, die genauso „ticken“ wie Du, bekommst Du erleuchtende Inspiration für Dein Leben, denn jeder ist da jedem in einem besonderen Aspekt ein Vorbild. Auch Ekstase, Glück und Freude sind ansteckend in einer Tantra Ausbildung. Darum suche die Gemeinschaft und schließe Dich einer festen Gruppe an. Die Disziplin, die Du beim Besuch der regelmäßigen Gruppe einer Tantra-Ausbildung aufbringst, zahlt sich später vielfach aus für Dein Leben. Woher sollen wir unsere Kraft nehmen für die vielfältigen Anforderungen von Berufs- und Familienleben? Wie sollen wir wieder hochkommen, wenn wir in Routine erstarrt, frustriert und enttäuscht sind über die Kränkungen des Lebens? Durch die Gruppe! Die Gruppe einer Tantra-Ausbildung inspiriert und zieht hoch, so dass Du gestärkt daraus hervorgehst und nicht nur die Kraft zum Leben wieder findest. Du bekommst durch die Tantra-Ausbildung auch die Kraft, neue Visionen und Herzenswünsche aufkeimen zu lassen und sie zu pflegen. Alles Neue, was in Deinem Leben kommen soll, muss zuerst als inneres Bild in Dir sein. Die Tantra-Ausbildung gibt Dir die Energie, die nötig ist, um neu zu denken, neu zu spinnen, neu zu fühlen. Somit wird die Tantra Ausbildung auch in anderen Lebensbereichen für Dich neue – nach außen für alle sichtbare – Ergebnisse manifestieren.

So wirkt der Besuch der Tantra Ausbildung bei Kularnava:

  • Die tieferen Schätze des Tantra entdecken und die fortgeschrittenen Techniken genießen durch die Tantra-Ausbildung
  • Ein fortlaufender und abgeschlossener Wachstumsprozess, begleitet von den Leitern und dem Team in der Tantra-Ausbildung
  • Du kannst Dir sicher sein, alle Blockaden im Gefühl und in der Sexualität aufzulösen
  • Tantra heißt: Spiritualität und Meditation verbinden mit Sexualität und Mann-Frau-Beziehung durch Tantra Ausbildung
  • Du lernst zu fliegen – Du hast Träume, Herzenswünsche, Visionen und setzt sie um. Dadurch entsteht ein Paradies: Dein Paradies! Tantra-Ausbildung als wunsch-erfüllendes Juwel
  • Massage und Emotional-Training in der Tantra-Ausbildung genießen und erlernen
  • Eine lebensbegleitende Gruppe, eine spirituelle Familie in der Tantra Ausbildung
  • Die Kraft der Gemeinschaft: Satsang, Sangha. Das ist der wichtigste Nutzen der Tantra Ausbildung.

 


Sie möchten die Magie des Tantra in der Praxis erleben?
Dann sichern Sie sich jetzt Ihren Platz in einem unserer beliebten Tantra-Seminare:

Jetzt Tantra-Seminar buchen →


 

Der Aufbau der Kularnava Tantra Ausbildung:

  • Körperliche Befreiung
  • Sexuelle Befreiung
  • Emotionale Befreiung
  • Spirituelle Befreiung

Körperliche Befreiung

Durch Yoga am Morgen, die Atemübungen, die Bodyflows und die Massagen sowie bioenergetische Prozesse, lockerst Du Deinen Körper in der Tantra Ausbildung und löst auch tiefer sitzende Blockaden. So kannst Du durch die Tantra-Ausbildung körperliches Wohlbefinden erschaffen und ein angenehmes Strömungsgefühl im Körper wahrnehmen. Wenn wir steif und verspannt sind, herrscht innerer Druck. Durch den Körper kann die Tantra-Ausbildung Dich über den Körper auch zu Wohlbefinden auf seelischer Ebene führen. So erreichst Du durch die Tantra Ausbildung nicht nur eine gute Voraussetzung zum Erlernen der höheren Tantra-Prozesse und Massagen, sondern Wohlbefinden im Körper und Gesundheit als Voraussetzung für jedes Lebens-Vision.

Sexuelle Befreiung

In der Tantra Ausbildung wird Deine ganze sexuelle Geschichte von den Anfängen bis heute aufgearbeitet. Sowohl im Körper eingespeicherte Traumas und Verpanzerungen werden gelöst, also auch die entsprechenden Denkmuster und moralischen Bewertungen erkannt und aufgelöst innerhalb des Tantra Ausbildungsprozesses. Durch die Dauer der Tantra-Ausbildung geschieht dies sanft, organisch und Schritt für Schritt. Vor allem wirst Du in der Tantra Ausbildung durch erfahrene Leiter und Assistenten begleitet, die Dir die Geborgenheit und Sicherheit geben, sich auch auf heikle Themen einzulassen und sich fallenlassen zu können. Sehr viele Frauen haben meist als junge Mädchen die ein oder andere Form von Missbrauch erlebt. In den meisten Therapien sind die Therapeuten nicht geschult, auf sexuelle Themen einzugehen oder der Bereich wird schamhaft umschifft. In der Tantra-Ausbildung wird das Thema sensibel und einfühlsam und dennoch offensiv und natürlich angegangen. Dabei dient in der Tantra-Ausbildung insbesondere der Körper als bester Zugang zur Hilfe bei der Heilung. Auch für Männer gibt es sexuelles Entwicklungs-Potential in der Tantra-Ausbildung. Eine unterdrückte, geschwächte Männlichkeit spiegelt sich meist auch in der Sexualität. Da setzt die Tantra-Ausbildung an mit einer Stärkung der männlichen Kraft, die sich auf die männliche Attraktivität genauso auswirkt wie auf die Potenz. Durch die Tantra-Ausbildung kann der Mann sich zu einem noch besseren, fantasievolleren und kraftvolleren Liebhaber entwickeln.

Emotionale Befreiung

Tantra ist keine Therapie. Und: Tantra beginnt dort, wo die Therapie aufhört. Dennoch benutzen wir in der Anfangsphase der Tantra-Ausbildung bewährte Methoden des Emotional-Trainings und des Familien-Aufstellens um Hindernisse auf effektivste und kürzeste Weise aus dem Weg zu räumen. Ein Tantriker ist ein lebendiger und gefühlvoller Mensch. Die heutige Zivilisation des „Bildschirm- und Display-Menschen“ lässt bei Vielen den freien Ausdruck von Emotionen verkümmern. Die Tantra-Ausbildung hilft, seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen und auch die Schatten-Emotionen anzunehmen. So werden die Teilnehmer einer Tantra Ausbildung zu ausdrucksstarken und authentischen Persönlichkeiten. Das Emotional-Training in der Tantra-Ausbildung legt die verschütteten Ur-Emotionen Angst, Trauer, Wut, Freude, Liebe, Gleichmut wieder frei. So hilft die Tantra Ausbildung indirekt wieder beziehungsfähiger, kommunikativer und durchsetzungsstärker zu werden, auch in Ehe, Partnerschaft und Beruf.  Anstatt so zu leben, wie andere, die Gesellschaft und die Norm es erwarten, zeigt die Tantra Ausbildung, wie jeder mehr er selbst wird und seinen inneren Impulsen folgt. Die Anpassung dämpft und deckelt sehr viel Energie. Freier Selbstausdruck macht Spaß und wirkt auch auf andere Menschen ansteckend.

Spirituelle Befreiung

Die Sinnfrage ist in der modernen Welt des Über-Aktionismus allgegenwärtig. Mit dem Glauben und den Kirchen können die meisten Menschen heute nichts mehr anfangen. Dennoch braucht jeder Mensch eine innere Ausrichtung und das Urvertrauen in eine höhere, göttliche Kraft, die alles erschaffen hat. Die Tantra Ausbildung bietet da einen praktischen Übungsweg an, angepasst an moderne Menschen und Bedürfnisse von heute. Tantra basiert auf einer Hochkultur der Religionen aus dem alten Indien. So kann die Tantra-Ausbildung auf freie und tolerante Weise den Teilnehmern ihren Weg zum Göttlichen bahnen und ihre Beziehung zum Göttlichen stärken. In der Tantra-Ausbildung bekommt der Teilnehmer Techniken an die Hand für die tägliche Praxis der Meditation und Achtsamkeit im Alltag. Spirituell ist ein Mensch, der sowohl bewusst und achtsam lebt, als auch Einfühlungsvermögen für sich selbst und andere Menschen lebt – so die Botschaft der Tantra Ausbildung. Durch die spirituellen Übungen und Rituale in der Tantra Ausbildung wird Tantra erst zu Tantra – nämlich zu heiliger Sinnlichkeit. So öffnet die Tantra-Ausbildung auch den geistigen Horizont, in der Fachsprache – die oberen Chakras, um den Menschen zu seiner inneren Mitte, dem Herzen zu führen. Die Ausbildung lehrt nicht nur, sondern macht erfahrbar und im Körper spürbar: Das Unterste und Irdische gehört zusammen mit dem Obersten und Himmlischen. Die Tantra Ausbildung führt so zur Hochzeit von Ost und West und zur Versöhnung von Himmel und Erde, zum Frieden in Dir und mit der Welt.

 


Sie sind neugierig geworden und möchten Tantra selbst erleben?
Starten Sie Ihren Weg zur Tantra-Ausbildung mit dem Besuch eines unserer beliebten Tantra-Seminare:

Jetzt Tantra-Seminar buchen →


Diese Tantra-Themen könnten Sie auch interessieren:

Zurück zur Startseite

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide