Der aktuelle Newsletter

Liebe Tantriker,

wer soll das Drehbuch für Dein neues Leben im Jahr 2023 schreiben? Was kann Dir einen Schub geben in Richtung Liebe, Freude, Ekstase? Worauf wartest Du? Allein durch Warten werden die Umstände nicht besser…Die spirituelle Gruppe ist die mit Abstand stärkste Kraft, um Dein Leben positiv zu verändern.

Die Botschaft, die ich persönlich für das neue Jahr bekommen habe, lautet: „Du kannst leicht wie ein Baby bis an Dein Lebensende leben! Alles regelt die Große Göttin für Dich! Du bist auf dem richtigen Weg. Folge weiter Deiner Intuition, auch wenn es von außen verrückt erscheint. Vertraue!“

Welche Botschaft hat das Leben für DICH bereit zum neuen Jahr 2023??

Suche die Stille, um diese Botschaft zu hören. Du rennst sonst nach, vorne ohne Dein Ziel  zu kennen. Egal ob Single or not – komm‘ zu einem Seminar und setze viele neue Ideen in Dein Leben um. Die Gemeinschaft mit gleichgesinnten Menschen ist die tiefe Freude und gibt Dir die Power für Deinen Alltag!

Weitere Fragen & Infos: Tel. (0049) (0) 2263-90 17 43 oder per Whatsapp 0151-561 068 98

Mit herzlich-tantrischen Grüßen aus Engelskirchen

Euer Lucian

P.S: „Wenn je Euch das Herz verdorrt, wiederholt den Namen der Großen Göttin. Wenn Dein Herz vertrocknet ist im Wüstensande der Welt, wird die Liebe zur Großen Göttin es aufs Neue beleben! Tantra führt von der Lüsternheit zu wahrer Lust.“ Kularnava Tantra

Januar Tantra Essay von Lucian – Selbsteinsatz und Beschenkt-Werden

Mit den leiblichen Augen kann man das Göttliche nicht sehen. Im Verlauf der Tantra-Übungen erlangt man einen ‚Körper der Liebe‘ mit ‚Augen der Liebe‘ und ‚Ohren der Liebe‘ und ‚Händen der Liebe‘. Immer öfter sieht man überall das Göttliche, hört das Göttliche, berührt das Göttliche, umarmt das Göttliche,  was sehr befreiend und beglückend ist.

Durch den Segen der Großen Göttin wirst Du verstehen: Die Zweifel des Denkens schwinden nicht ohne den Segen. Zweifel verschwinden nur durch Vertrauen in die Kraft die größer ist als der Verstand. Man braucht nichts mehr zu fürchten, wenn einem das Geschenk des Segens der Großen Göttin zu teil geworden ist. Ein kleines Kind kann sehr leicht hinfallen, aber es besteht keine Gefahr, wenn die Mutter es bei der Hand hält. Jedes Leid hört für den Menschen auf, wenn die Große Göttin mit ihrem Segen seine Zweifel ausgelöscht und sich ihm enthüllt hat. Dieser Segen wird aber nur dem zuteil, der mit verlangendem Herzen zu ihr betet und spirituelle Übungen des Tantra versieht.

Manche fragen, warum lässt die liebende Große Göttin uns manchmal umherirren? Warum lässt sie Leiden zu? Warum fühlen wir immer einmal wieder den Schmerz von Getrennt-Sein und Einsamkeit??

Es ist ihr Wille, dass wir einen freien Willen haben. So kommen das Leiden und der Schmerz nie vom Göttlichen, sondern es ist ‚hausgemacht‘ von jedem Menschen selbst. Es ist der Wille der Großen Göttin, dass wir ein bisschen umherirren. Es ist IHR großer Spaß. Die Große Göttin hat die Welt sozusagen zu ihrem Vergnügen geschaffen. Ja, nicht nur wir, auch Gott will seinen Spaß haben! Wie könnten das Glück und die Erlösung des Findens erlebt werden, wenn wir uns nicht zuvor verirrt hätten und uns getrennt fühlen würden?? Man nennt das Mahamaya – die große Illusion. Deshalb ist es gut, sich der Großen Göttin zuzuwenden. Wir dürfen sie um alles Bitten und es wird geschehen! Sie ist die kosmische Kraft und kann ALLES wirken! Sie hat uns in die Täuschung verstrickt und sie kann es aufheben wenn es ihr gefällt. Darum sollten wir uns an SIE halten und ihre Handy-Nummer kennen. Wir können das Göttliche erkennen, wenn alle Täuschungen überwunden sind. Dazu dient uns das Gegenüber, der Mensch in der Gruppe des Tantra-Seminares, denn allein können wir uns nicht sehen. Die Gruppe spiegelt uns alle Facetten von Schönheit, Freude und Ekstase.

Erwarte das WUNDER im Jahr 2023!! Vertraue darauf, dass alle Deine aufrichtigen Bitten erhört werden!!!

Weitere Essays findet Ihr hier!

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide