Tantra und die Kunst, das Glück anzunehmen – Du bist geliebt!

zurück

Die Wirklichkeit ist fest und sicher und allem und jedem gegenüber gänzlich gütig.

Unsere einzige spirituelle Aufgabe ist es, das anzunehmen und froh zu sein.

Denn die Liebe bittet darum, dass Du glücklich bist, und sie wird Dir alles geben, was zum Glück beiträgt.

Und die Folgen sind:

Frieden dort hin zu bringen, wo Schmerz war, und das Leiden verschwindet, um durch Freude ersetzt zu werden.

Lucian

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide