Was ist Tantra?

zurück

clip_image002_066

Herzlich Willkommen bei Kularnava Tantra, dem authentischen linkshändigen Weg, basierend auf dem Kularnava Tantra. Mein Name ist Lucian und gerne will ich Dir erklären, was Tantra ist.

Tantra ist ein Übungs- und Lebensweg, der Deine im Becken schlafende sexuelle Kraft erweckt und anregt. Diese Kraft wird mit dem wunderbaren Herzgefühl verbunden.
Dadurch gelangst Du in Deinem Leben zu neuen Höhepunkten an Lust und Kreativität.
Tantra heißt wörtlich: „Gewebe“ oder „das, was zur Ausdehnung gut ist.“

Im Tantra lernst Du, Dich mit allen Wesen verwoben zu fühlen. Das heißt, Du erlebst, wie sich eine enge, begrenzte Liebe ausdehnt. Das ist mit tiefen Glücksgefühlen verbunden.
Tantra dehnt auch den Horizont des Bewusstseins aus. Wer Tantra übt, wird offener, freier, toleranter. Tantra setzt die Vereinigung von männlichen und weiblichen Kräften (im Tantra „siva“, sprich: „schiwa“ und „sakti“, sprich: „Schakti“, genannt) ein, um zu höheren Bewusstseins-Ebenen zu gelangen. Du erlebst Ekstase (= das ist das Heraustreten aus dem normalen sorgenden und planenden Alltagsbewusstsein) und verwandelst Dich.
Diese Verwandlung durchlichtet dann wieder Deinen Alltag und Du lebst in einem Kreislauf der Aufladung.

Somit ist Tantra eine tiefe Selbsterfahrung, ein Training zur Persönlichkeits-Entwicklung und ein universeller spiritueller Übungsweg.

Das besondere am Tantra ist die Einbeziehung aller Lebensbereiche, auch derer, die mit Scham oder Tabus besetzt sind, wie Sexualität oder Tod. Es geht im Tantra darum, seine Grenzen in Denken und Verhalten zu erweitern. Denn nur so hast Du mehr Freiheit, zu neu fühlen und neu zu handeln.
Traust Du Dich das?

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide